Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1150) Dreister Ladendieb festgenommen - weitere Tatverdächtige flüchtig

Nürnberg (ots) - Ein Trio entwendete am Donnerstagnachmittag (04.07.2013) in einem Supermarkt im Stadtteil Schweinau einen prall gefüllten Einkaufswagen. Ein Tatverdächtiger (39) konnte festgenommen werden, seinen zwei Komplizinnen (24 und 58) gelang die Flucht.

Dem Marktleiter gelang es um 16:15 Uhr, im Ausgangsbereich des Selbstbedienungsladens die mutmaßlichen Ladendiebe nebst Einkaufswagen abzufangen und festzuhalten. Ohne die Kasse zu passieren, waren sie auf dem Weg nach draußen. Im Einkaufswagen befanden sich Nahrungsmittel, Bekleidung und ein Staubsauger im Wert von knapp 500 Euro. Bis zum Eintreffen der Polizei gelang den zwei Frauen die Flucht mit einem vor dem Laden abgestellten Pkw Alfa Romeo. Die Ware konnte sichergestellt werden und befindet sich wieder im Filialbesitz.

Bei seiner Vernehmung durch Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd war der 39-Jährige geständig. Die Personalien der Begleiterinnen stehen fest. Sie konnten bislang noch nicht angetroffen werden. Die drei Osteuropäer erwartet nun ein entsprechendes Ermittlungsverfahren.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: