Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1135) Kind angefahren und geflüchtet - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Am Vormittag des 01.07.2013 hat ein bislang unbekannter Kraftfahrer in Nürnberg-Eibach eine Schülerin auf ihrem Fahrrad angefahren und verletzt. Anschließend fuhr er weiter.

Das Mädchen war gegen 07:30 Uhr in der Eibacher Hauptstraße mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg unterwegs und fuhr stadteinwärts. Als es die Einmündung der Mühlfeldstraße überquerte, erfasste es ein Pkw, so dass es zu Boden stürzte. Dabei verletzte es sich leicht.

Der noch unbekannte Autofahrer kümmerte sich zwar kurz um die Verletzte, fuhr aber anschließend weiter. Die Schülerin musste ärztlich behandelt werden; an ihrem Fahrrad entstand erheblicher Sachschaden.

Der Fahrer soll zwischen 30 und 35 Jahre alt gewesen sein. Er hatte kurze braune Haare, eine normale Figur sowie ein etwas rundliches Gesicht. Bei seinem Pkw soll es sich um ein kleineres, hell lackiertes Fahrzeug gehandelt haben. Dieses soll im vorderen Bereich leicht beschädigt worden sein.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben bzw. Angaben zum Fahrer oder dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 65 83 15 30 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: