Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (971) Bewaffneter Überfall auf Sparkasse - Bildveröffentlichung und Belohnung ausgesetzt

Bild1

Feuchtwangen (ots) - Wie bereits mit Meldung 957 vom 05.06.2013 berichtet, überfiel am Mittwochnachmittag (05.06.2013) ein unbekannter Mann gegen 16.15 Uhr eine Sparkassenfiliale in Herrieden (Lkrs. Ansbach). Es gelang ihm die Flucht mit mehreren tausend Euro.

Mittlerweile konnten Bilder der Überwachungskamera ausgewertet werden. Sie zeigen den Täter bei der Tatausführung.

Aktuell bekannte Beschreibung des Täters:

Ca. 170-180 cm groß, 30 - 50 Jahre, normale bis kräftige Statur, kurze Haare, trug rot-weiß kariertes Hemd, dunkle ¾-Hose, schwarze Adidas-Turnschuhe, helle Schirmmütze, blaues Tuch als Maskierung, grauer Rucksack. Der Täter soll akzentfreies Deutsch gesprochen haben.

Vorsicht! Der Räuber ist bewaffnet! Bei Antreffen keinesfalls ansprechen, sondern umgehend den Polizeinotruf 110 verständigen.

Von privater Seite wurde inzwischen eine Belohnung in Höhe von 2.500,-- Euro ausgesetzt.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333.

Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: