Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (895) Widerstand geleistet wegen Haftbefehl

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Freitag, 11.05.2001, gegen
21.30 Uhr, kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion
Nürnberg-Süd in der Grünanlage am Silberbuck (Höhe Messezentrum)
eine Gruppe Heranwachsender. Als einer aus der Gruppe die
Polizeibeamten sah, rannte er plötzlich davon. Die mehrfache
Aufforderung stehen zu bleiben ignorierte er. An einem Zaun
endete schließlich seine Flucht. Bei dem Flüchtenden handelt es
sich um einen 21-jährigen Berufslosen aus Nürnberg. Als er
festgenommen und überprüft werden sollte, schlug er um sich und
verletzte eine 25-jährige Beamtin leicht an der Hand.

    Bei der anschließenden Überprüfung klärte sich schließlich die Flucht des Mannes. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg/Fürth wegen Erschleichens von Leistungen. Er hatte noch eine Freiheitsstrafe von sechs Wochen offen.

    Der 21-Jährige, der leicht unter Alkoholeinwirkung stand (1,2 Promille), wurde in die Justizvollzugsanstalt Nürnberg eingeliefert. Gegen ihn wird nun zusätzlich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: