Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (779) Auffahrunfall bei dichtem Verkehr

Erlangen (ots) - Heute Morgen (06.05.2013) kam es auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen den Anschlussstellen Erlangen-West und Erlangen-Frauenaurach zu einem Auffahrunfall. Sieben Personen wurden dabei leicht verletzt.

Kurz nach 07:30 Uhr fuhren bei dichtem Verkehrsaufkommen fünf Pkw aufeinander. Als Unfallverursacherin wurde nach derzeitigen Erkenntnissen eine 24-jährige Peugeotfahrerin ermittelt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro. In den fünf Fahrzeugen befanden sich neun Personen, sieben erlitten leichte Verletzungen und zwei blieben glücklicherweise unverletzt.

Nachdem Betriebsstoffe auf die Fahrbahn gerieten, unterstützten die Freiwillige Feuerwehr Heßdorf und Herzogenaurach bei den Abbindemaßnahmen. Aufgrund des Berufsverkehrs kam es zu erheblichen Behinderungen. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten konnte jedoch der Verkehr über den Seitenstreifen abgeleitet werden.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: