Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (710) Sexueller Übergriff auf junge Frau

Nürnberg (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (23./24.04.2013) wurde eine junge Frau im Stadtteil Röthenbach bei Schweinau Opfer eines sexuellen Übergriffs durch einen bislang Unbekannten. Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz vor Mitternacht war die Frau mit der U-Bahn U2 vom Plärrer in Richtung Röthenbach unterwegs. Dort stieg sie aus und lief in Richtung Burgsalacher Straße. Dabei folgte ihr ein Mann bis kurz vor der Abzweigung zur Berolzheimer Straße. Als sie ihre Schritte beschleunigte, packte er sie von hinten, hielt ihr den Mund zu und berührte sie unsittlich. Das Opfer biss den Mann in die Hand, schrie und wehrte sich. Kurz darauf gelang der jungen Frau die Flucht. Anschließend verständigte sie die Polizei.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifen blieb der Täter verschwunden. Das Opfer erlitt offensichtlich einen Schock, blieb aber nach bisherigen Erkenntnissen körperlich unverletzt. Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernommen.

Beschreibung des Flüchtigen:

Etwa 40 - 45 Jahre alt, ca. 170 - 175 cm groß, schlank, kurze, hellblonde, nach oben gegelte Haare. Bekleidet mit einer dunklen Stoffjacke und einer blauen Jeans mit hellen Auswaschungen an den Oberschenkeln. Eine Hand weist möglicherweise eine Bissverletzung auf.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: