Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (674) Bewaffneter Überfall auf Sparkasse - Bildveröffentlichung und Belohnung ausgesetzt

Nürnberg (ots) - Wie bereits mit Meldungen 664 und 665 vom 17.04.2013 berichtet, überfielen heute Vormittag (17.04.2013) zwei unbekannte Männer eine Sparkassenfiliale in Nürnberg-Buchenbühl. Mit mehreren Tausend Euro gelang ihnen die Flucht.

Mittlerweile konnten Bilder der Überwachungskamera ausgewertet werden. Sie zeigen die beiden Täter bei der Tatausführung.

Täterbeschreibung:

Aktuell bekannte Beschreibung der Täter:

1.	Ca. 175 cm groß, schlank, bekleidet mit blauer Jacke, die im 
Brustbereich auffallende hellblau/weiße Querstreifen hat. Auf einem 
der Streifen ist ein Aufschrift angebracht. Außerdem trug der Mann 
eine Baseballcap, die dem Anschein nach im Militärlook gehalten ist.
2.	Ca. 185 cm groß, schlank, bekleidet mit dunkler Jacke 
(möglicherweise schwarz oder dunkelblau), schwarzer Wollmütze und 
beiger Hose. 

Beide Täter sollen ca. 20 Jahre alt gewesen sein und deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Vorsicht! Die Räuber sind bewaffnet! Bei Antreffen keinesfalls ansprechen, sondern umgehend den Polizeinotruf 110 verständigen.

Von privater Seite wurde inzwischen eine Belohnung in Höhe von 2.500,-- Euro ausgesetzt.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: