Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (627) "Unseriöse Teppichreinigung" - Tipps der Polizei

Mittelfranken (ots) - Die Schwabacher Kriminalpolizei beschäftigt sich derzeit mit Fällen von den "unseriösen Teppichreinigungen". Gegen zwei Firmen in Mittelfranken und der Oberpfalz wird derzeit u. a. wegen des Verdachts des Wuchers ermittelt.

In aktuell acht bekannten Fällen kamen Bürger in den vergangenen Wochen und Monaten zur Polizei, um Anzeige zu erstatten. Über Werbeflyer und Zeitungsanzeigen wurde durch die beiden Firmen, welche unabhängig voneinander arbeiten sollen, Teppichreinigung angeboten. Hieraufhin beauftragten spätere Geschädigte aus dem Nürnberger Land, Schwabach und Nürnberg die Anbieter mit der Reinigung und Instandsetzung von Teppichen. Teilweise wurden aufgrund der Hochwertigkeit der Waren Preise im fünfstelligen Bereich veranlagt, welchen die Kunden auch bezahlten. In diesen Fällen wird derzeit geprüft, ob die Angebote überteuert waren. In weiteren Fällen tauschten die Firmen Waren aus und gaben minderwertige Teppiche zurück. Die Ermittlungen werden wegen des Verdachts des Betruges, der Unterschlagung und des Wuchers durch die Kriminalpolizei Schwabach geführt.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei Tipps geben:

   - Fertigen Sie ein Foto des Teppichs und messen Sie dessen Größe
   - Informieren Sie sich bei verschiedenen Firmen über die Höhe der 
     Teppichreinigung
   - Leisten Sie keine Vorauszahlungen und vereinbaren Sie einen 
     schriftlichen Vertrag 

Sollten Sie trotz aller Vorsicht Opfer dieser unlauteren Machenschaften geworden sein, erstatten Sie Anzeige bei Ihrer jeweiligen Polizeidienststelle.

Simone Wiesenberg/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: