Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (476) Aufmerksamer Zeuge verhindert Diebstähle

Nürnberg (ots) - Der Aufmerksamkeit eines Bewohners im Nürnberger Stadtteil Gostenhof ist es zu verdanken, dass Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West am Samstag (16.03.2013) einen mutmaßlichen Kellereinbrecher festnehmen konnten.

Gegen 16:45 Uhr teilte der 39-Jährige mit, dass in sein Kellerabteil eingebrochen worden war. Bei Eintreffen der Streife berichtete der Zeuge, dass er bei der Nachschau im Keller einen Mann ertappte. Als er diesen fotografieren wollte, riss der Unbekannte ihm das Telefon aus der Hand, warf es zu Boden und flüchtete. Ein hinzukommender 69-Jährige stellte sich dem Flüchtenden in den Weg. Er wurde umgestoßen und erlitt hierdurch eine blutende Nase und eine Schürfwunde am Bein. Anschließend ließ der mutmaßliche Einbrecher eine Tasche mit Diebesgut fallen und flüchtete.

In einer nahe gelegenen Gaststätte nahmen ihn schließlich Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West fest. Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts des Einbruchs und räuberischen Diebstahls verantworten. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: