Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (475) Glück im Unglück

Nürnberg (ots) - Ein 33-Jähriger Nürnberger hatte Glück im Unglück, als es am Samstag (16.03.2012) in seiner Wohnung im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard zu einer Verpuffung kam. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Mann kurz vor 21:30 Uhr dabei seine Hände mit Waschbenzin unter einer Gastherme mit offener Flamme zu reinigen. Hierbei soll es zu einer Explosion und in der Folge zu einer Stichflamme gekommen sein. Die Druckwelle verursachte das Bersten mehrerer Fenster benachbarter Zimmer und Risse in den Wänden.

Die Haare des Geschädigten wurden angesengt. Mit viel Glück blieb der Mann scheinbar unverletzt.

Kurzzeitig wurden weitere Bewohner aus dem Anwesen in der Orffstraße evakuiert. Das zuständige Gasunternehmen sicherte die Leitungen. Auf dem Gehweg befindliche Glassplitter entfernten Mitarbeiter der städtischen Dienste. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: