Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (439) Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid

Nürnberg (ots) - In der Nacht von gestern auf heute (11./12.03.2013) hat ein 86-jähriger Mann zunächst seine Frau (89) erschossen und sich dann selbst mit einem Sprung aus dem 12. Stock das Leben genommen.

Das Ehepaar bewohnte seit etwa vier Jahren ein kleines Appartement im Wohnstift am Tiergarten. Heute Morgen, kurz vor 09.00 Uhr, fand ein Angestellter des Wohnstifts den Mann tot im Freien auf einer Kellerterrasse liegen.

Als die Betreuungsleitung die Ehefrau verständigen wollte, fand sie diese tot im Bett ihres Appartements und verständigte die Polizei.

Nach den Ermittlungen der Fachdienststelle der Nürnberger Kripo hat der 86-Jährige zunächst seine im Bett liegende Ehefrau erschossen und sich anschließend vom Balkon im 12. Stock in die Tiefe gestürzt.

Es gibt keinerlei Hinweise auf eine Fremdbeteiligung. Ein Abschiedsbrief wurde aufgefunden.

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ordnete zur abschließenden Klärung eine Obduktion an.

Die Herkunft der Tatwaffe muss noch geklärt werden. Nach ersten Erkenntnissen besitzt der 86-Jährige keine Berechtigung dafür.

Elke Schönwald/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: