Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (434) Mutmaßliche Handtaschendiebe gestellt

Nürnberg (ots) - Drei Männer stehen im Verdacht, am Freitagabend (08.03.2013) in der Altstadt und im Stadtteil Wöhrd jeweils eine Handtasche gestohlen zu haben. Die Polizei nahm die drei Osteuropäer kurze Zeit darauf fest.

Gegen 22:00 Uhr erstattete eine 37-Jährige Anzeige bei der Polizei, weil ihr in einer Gaststätte in der Königstraße ihre Handtasche mit Bargeld, Mobiltelefon und Ausweisdokumenten im Wert von rund 500 Euro gestohlen worden war. Einem Kellner (23) waren zwei Männer aufgefallen, die sich am Nebentisch auffällig verhielten.

Rund eine halbe Stunde später meldete sich ebenfalls eine Frau (52) bei der Polizei, weil ihr in einem Café am Stresemannplatz die Handtasche mit Bargeld und persönlichen Gegenständen entwendet worden war. In dem Zusammenhang waren ihr zwei Männer aufgefallen, die eilig das Café verließen, und sie folgte ihnen. Zwei Fußgängerinnen bestätigten ihr, dass die zwei in einen VW Golf mit ungarischem Kennzeichen, besetzt mit einem Fahrer, eingestiegen und fortgefahren waren.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der VW Golf mit den drei Männern (20, 23, 37) noch im gleichen Stadtteil angehalten werden. Die erbeuteten Handtaschen blieben verschwunden. Bei einer Gegenüberstellung mit dem Kellner aus dem Innenstadtrestaurant erkannte er den 20-Jährigen eindeutig wieder. Eine Zeugin aus dem Café in Wöhrd erinnerte sich an drei Männer, die vor dem Handtaschendiebstahl in ihrer Nähe gesessen waren. Die drei Tatverdächtigen schweigen sich zum Sachverhalt aus. Ein Ermittlungsverfahren wegen Taschendiebstahls wurde eingeleitet.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: