Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (401) Zeitungsdieb verletzte Verfolger mit Pfefferspray - Einweisung in Fachklinik

Fürth (ots) - Am 05.03.2013 bestahl ein 26-jähriger Fürther den Inhaber eines Zeitungskiosks in der Fürther Altstadt. Zudem verletzte ihn der Beschuldigte mit Pfefferspray.

Der spätere Geschädigte bemerkte gegen 11:00 Uhr, dass der 26-Jährige eine Zeitschrift stahl und danach flüchtete. Bei der anschließenden Verfolgung spritzte der Beschuldigte seinem Verfolger Pfefferspray ins Gesicht, so dass dieser später ärztlich behandelt werden musste. Ein Zeuge beobachtete die Situation und verständigte die Polizei. Zudem nahm er ebenfalls die Verfolgung auf. Auch hier setzte der flüchtige Tatverdächtige Pfefferspray ein; der Verfolger blieb jedoch unverletzt. Kurz darauf traf eine Streife der Fürther Polizei ein und nahm den 26-Jährigen fest.

Im Laufe der weiteren Sachbehandlung stellte sich heraus, dass der Mann psychisch auffällig ist. Deshalb wurde er in eine Fachklinik eingewiesen. Gleichwohl wurde Anzeige wegen räuberischen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: