Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (400) Nach Ruhestörung Drogen aufgefunden

Fürth (ots) - Ein 20-jähriger Fürther wird wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt, weil gestern (05.03.2013) in seiner Wohnung in der Fürther Südstadt eine Ruhestörung gemeldet wurde.

Anrufer beschwerten sich gegen 19:15 Uhr bei der Fürther Polizei über übermäßige Lautstärke, die aus der Wohnung des 20-Jährigen drang. Als die Streife eintraf und der junge Mann geöffnet hatte, bemerkten die Beamten sofort starken Marihuanageruch. Bei der anschließenden Durchsuchung fand sich eine geringe Menge dieser Droge. Sie wurde sichergestellt.

Nach abgeschlossener Sachbehandlung wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: