Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (378) Rollstuhlfahrerin bestohlen - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Am Freitagvormittag, 01.03.2013, hat eine noch unbekannte Diebin einer 65-jährigen Rollstuhlfahrerin mehrere hundert Euro gestohlen. Die Dame hatte das Bargeld gerade erst an einem Bankschalter in Nürnberg abgehoben und wurde noch im Foyer des Kreditinstitutes zum Diebstahlsopfer.

Es war ca. 11:15 Uhr, als die 65-Jährige ihre Barschaft auf mehrere Briefkuverts aufteilte. Darunter auch einen Betrag für die Monatsmiete. Sie hatte das Geld kurz zuvor von ihrem Konto in einer Bankfiliale am Plärrer abgehoben und legte es hierzu auf einen Kundentisch. Währenddessen kam eine Unbekannte hinzu und bot ihre Hilfe beim Wegstecken der Umschläge in die Handtasche der Rollstuhlfahrerin an. Die Täterin entnahm dabei mehrere Banknoten und trat mit ihnen in der Hand die Flucht an. Die Fahndung nach ihr durch mehrere Polizeistreifen verlief leider ohne Erfolg. Die Gesuchte entkam mit mehr als 600 Euro, wobei es sich um die abgezählte Monatsmiete handelte.

Personenbeschreibung der Flüchtigen: Ca. 40 Jahre alt, 170 cm groß, korpulent, bekleidet mit einem dunkelbraunen Mantel mit weißem Kragen.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Hinweise werden unter der Rufnummer 0911 2112-6115 entgegengenommen./Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: