Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (333) Spielhalle überfallen

Nürnberg (ots) - Bei einem Raubüberfall am frühen Sonntag Morgen (24.02.13) erbeuteten zwei bislang unbekannte Täter, unter Vorhalt von Schusswaffen, mehrere hundert Euro.

Die beiden Männer betraten kurz nach 03.00 Uhr eine Spielhalle in der Adam-Klein-Straße durch verschiedene Eingänge. Einer der Täter bedrohte den allein anwesenden Bediensteten mit einer Schusswaffe und forderte die Kassenschlüssel. Auch der zweite Täter fuchtelte mit einer Waffe herum. Aus der Kasse wurden mehrere hundert Euro Bargeld entnommen. Vermutlich um die sofortige Verständigung der Polizei zu verhindern musste die 19-jährige Aufsicht die Täter bis zur Ecke Augsburger Straße begleiteten. Von dort flüchteten sie in Richtung Wandererstraße. Eine unmittelbar darauf eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Spielhallenaufsicht wurde nicht verletzt. Die beiden Räuber wurden wie folgt beschrieben: Beide ca. 170 bis 175 cm groß, schlanke Figur, osteuropäischer Dialekt. Einer der Männer trug eine Bundeswehrjacke. Zudem waren sie mit Mützen und Schals maskiert. VORSICHT: Beide Täter führen eine Schusswaffe mit sich. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Wer hat in der Nacht zum Sonntag im Bereich Adam-Klein-Straße, Augsburger - und Wandererstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Telefon: 0911-2112-3333 / Ralph Koch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: