Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (640) Bewaffneter Banküberfall

      Nürnberg (ots) - Heute Nachmittag, 02.04.2001, kurz nach
15.00 Uhr, überfiel ein bislang Unbekannter die Filiale der
Sparkasse Nürnberg in der Allersberger Straße 64.

    Der Räuber ging zur Kasse und hielt der Kassiererin eine silberne Pistole vor. Mit den Worten: „Alles Geld her!“, forderte er die Herausgabe des Bargeldes. Er erbeutete so ca. 30.000 DM, die er in einen mitgeführten beigen Leinenbeutel steckte. Zu Fuß flüchtete er.

Beschreibung des Bankräubers:     Ca. 30 bis 35 Jahre alt, etwa 175 cm groß, normale Figur, kurze dunkelblonde Haare mit leichter Stirnglatze. Bekleidet war er mit einer hellen Stoffjacke und einer hellen Stoffhose.

    Inwieweit der Täter mit der Bankraubserie in den letzten Wochen in Verbindung steht, kann noch nicht beurteilt werden.

    Von privater Seite wurde für Hinweise, die zur Ermittlung des Räubers führen, eine Belohnung in Höhe von 5.000 DM ausgesetzt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Nürnberg unter der Telefonnummer: 0911/211-2777.

    Hinweis: Ob ein Bild von der Überwachungskamera vorliegt, ist noch nicht bekannt. Gegebenenfalls wird nachberichtet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: