Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (890) Unbekannte griffen zwei Männer an - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Aus bislang unbekannter Ursache griffen drei Unbekannte am Freitagabend (18.05.2012) zwei Männer im Stadtteil Hummelstein an und verletzten dabei einen leicht und den anderen schwer. Die Polizei sucht Zeugen.

Die beiden späteren Opfer saßen gegen 22:15 Uhr in ihrem Pkw BMW in der Calvinstraße / Ecke Schönweißstraße und warteten auf einen Bekannten. Plötzlich näherten sich zwei Männer der Fahrerseite, öffneten die Fahrzeugtür und zogen den 26-jährigen Fahrer auf die Straße. Dort traten sie nach ihm und trafen ihn am Ellbogen. Anschließend konnte das Opfer flüchten.

Der Beifahrer wurde von einem weiteren Täter ebenfalls aus dem Wagen geholt und offenbar ins Gesicht geschlagen. Der aus Ansbach stammende 21-Jährige entkam dem Angreifer in Richtung Pillenreuther Straße.

Bis zum Eintreffen der Polizei hatten sich die Schläger bereits entfernt, nicht ohne vorher aus dem Wagen zwei Mobiltelefone im Wert von über 1.000,-- Euro zu stehlen.

Während der 26-jährige Fahrer von der Kripo Nürnberg vernommen wurde, suchte der 21-jährige Beifahrer im Anschluss an seine Flucht selbst ein Krankenhaus auf. Hier stellte der behandelnde Arzt schwere Kopfverletzungen fest, sodass der junge Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen wurde.

Beschreibung der Angreifer:

Täter 1:

ca. 175 cm groß, schmale Statur, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, bekleidet mit dunklem Kapuzen-Sweatshirt und dunkler Hose.

Täter 2:

ca. 175 cm groß, kräftige Statur, 3-Tage-Bart, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, ebenfalls bekleidet mit dunklem Kapuzen-Sweatshirt und dunkler Hose.

Täter 3:

sehr kurze dunkle Haare, südländischer Typ mit dunklem Teint, bekleidet mit weißem T-Shirt, schwarzer Jacke und schwarzem Hut.

Über das Alter der Täter ist nichts bekannt, da die Gesichter teilweise durch die Kapuzen, bzw. den Hut verdeckt waren.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: