Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (412) Unfallflucht; blauer Klein-Pkw gesucht

      Schwabach (ots) - Am Dienstag, 27. Februar 2001, gegen
11.40 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 9, kurz vor der
Anschlussstelle Schnaittach in Richtung Berlin, Landkreis
Nürnberger Land, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen
leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von ca. 20.000 DM
entstand und sich der Unfallverursacher unerlaubt von der
Unfallstelle entfernte.

    Ein 35-jähriger griechischer Kellner fuhr mit seinem Pkw Peugeot auf der mittleren Fahrspur in Richtung Berlin. Mit im Fahrzeug hatte er seine drei Söhne im Alter von 9 bis 12 Jahren. Unmittelbar vor der Ausfahrt Schnaittach wechselte ein kleiner blauer Pkw, ohne auf den Verkehr zu achten, von der rechten auf die mittlere Fahrspur um einen vorausfahrenden Pkw zu überholen. Der 35-Jährige musste daher stark abbremsen, um nicht aufzufahren. Er geriet mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, prallte in die Mittelschutzplanke und wurde von dort über alle drei Fahrspuren zurückgeschleudert und verkeilte sich unter einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Lkw. Dabei wurden der 35-Jährige sowie sein 9-jähriger Sohn leicht verletzt. Die beiden anderen Söhne blieben unverletzt. Dass den drei Kindern nicht mehr passierte ist dem Umstand zu verdanken, dass alle ordnungsgemäß angeschnallt in ihren Kindersitzen saßen.     Der blaue Klein-Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

    Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Feucht, Telefon 09128/9197215, zu melden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230



Das könnte Sie auch interessieren: