Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (839) Diebstahl aus Opferstock - Festnahme

Nürnberg (ots) - Gestern (13.05.2012) entwendete ein 20-Jähriger in der Nürnberger Altstadt eine kleinere Menge Bargeld aus einem Opferstock einer Kirche. Der Tatverdächtige konnte noch vor Ort festgenommen werden.

Gegen 20:00 Uhr löste der junge Osteuropäer einen Alarm in der Kirche aus. Die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte durchsuchten daraufhin das Kirchengebäude und stießen kurze Zeit später auf den Mann. Dieser steht nun im Verdacht, mit speziell vorbereitetem Werkzeug Geld aus dem Opferstock entwendet zu haben.

Bei einer anschließenden Durchsuchung wurde Bargeld in Höhe von rund 20 Euro aufgefunden und sichergestellt. Der Opferstock blieb unbeschädigt. Der Verdächtige äußerte den Beamten gegenüber, dass er lediglich in der Kirche nächtigen wollte.

Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen. Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet.

Mario Wilde/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: