Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (782) Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt festgenommen - Fahndungswiderruf

Lauf a. d. Pegnitz (ots) - Knapp zwei Monate nach dem gewaltsamen Tod einer Frau (30) in Röthenbach a. d. Pegnitz (Lkr. Nürnberger Land) nahmen am 04.05.2012 Beamte der österreichischen Polizei den tatverdächtigen Ehemann (49) in Graz (Österreich) fest. Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit widerrufen.

Wie mehrfach gemeldet (Nr. 653, 661 und671) fanden Beamte der Kriminalpolizei Schwabach am 12.04.2012 eine 30-jährige Frau in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Röthenbach an der Pegnitz tot auf. Bei der anschließend durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth angeordneten Obduktion ergaben sich Anhaltspunkte für einen gewaltsamen Tod. Nach dem seit mehreren Wochen vermissten Ehemann wurde gefahndet.

Für die weiteren Ermittlungen gründete die Kripo Schwabach eine 12-köpfige Ermittlungskommission. / Robert Sandmann

Hinweis für Medienvertreter: Weitergehende Anfragen richten Sie bitte ab Montag (07.05.2012) an die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth unter der Telefonnummer (0911) 321 - 2780.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: