Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (756) Kleinkind starb nach Badbesuch

Ansbach (ots) - Gestern Abend (01.05.2012) wurde ein vierjähriges Kind reglos in einem Becken eines Ansbacher Erlebnisbades entdeckt. Wenig später verstarb das Kind in einem Klinikum.

Gegen 17:00 Uhr entdeckte die Bademeisterin den kleinen Jungen im Nichtschwimmerbecken treibend. Sofort rettete sie das Kind und leistete Erste Hilfe. Der verständigte Notarzt setzte die Reanimationsmaßnahmen fort.

Noch am selben Abend musste der Tod des Kindes aus dem Landkreis Ansbach in einem nahegelegenen Klinikum festgestellt werden.

Beamte des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach übernahmen die Ermittlungen.

Zur Feststellung der Todesursache ordnete die Staatsanwaltschaft Ansbach eine Obduktion des Leichnams an. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: