Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (746) Gelddiebstahl verhindert - Festnahme

Nürnberg (ots) - Eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei verhinderte am vergangenen Freitag (27.04.2012) im Nürnberger Stadtteil Sündersbühl einen Gelddiebstahl aus einem geparkten Pkw. Die beiden Tatverdächtigen, zwei Osteuropäer (24 und 27 Jahre), wurden festgenommen.

Die Streifenbeamten hatten das Duo dabei beobachtet, wie es in der Witschelstraße die Heckklappe eines VW Multivan öffnete und daraus eine Geldkassette entnahm. Anschließend stiegen die beiden in einen VW Golf und versuchten zu flüchten. Beim Versuch der Anhaltung rammte der VW Golf dann den Dienst-Pkw. In der Hans-Bunte-Straße gelang es der Streife dann, den VW Golf zu stoppen und die beiden Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand.

Wie sich bei der anschließenden Überprüfung herausstellte, befanden sich in der Geldkassette mehrere tausend Euro Bargeld, das an den eigentlichen Besitzer wieder zurückgegeben werden konnte. Gegen die beiden Festgenommenen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Unfallschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: