Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (698) Streifenwagen vor dem Polizeipräsidium beschädigt

Nürnberg (ots) - Am frühen Samstagmorgen (21.04.2012) ist an einem Dienstfahrzeug des PP Mittelfranken der linke Außenspiegel abgetreten worden. Die zwei mutmaßlichen Täter konnten noch in Tatortnähe angetroffen werden.

Einer der Männer (22) war bereits gegen 03.15 Uhr aufgefallen, weil er in Richtung einer Streifenbesatzung den "Hitlergruß" zeigte, als diese gerade aus dem Areal des Polizeipräsidiums in die Schlotfegergasse einfuhr.

Eine knappe halbe Stunde bemerkte der Sicherheitsdienst des PP einen lauten Schlag. Unmittelbar danach wurde der Schaden an dem Streifenwagen festgestellt, der gegenüber der PI Nürnberg-Mitte stand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Vor Ort wurden der 22-Jährige und sein Begleiter (26) angetroffen. Gegen beide läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung.

Des Weiteren muss sich der Jüngere wegen des Verwendens von verfassungswidrigen Kennzeichen und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Bei ihm war im Zuge der Sachbehandlung ein Pulver aufgefunden worden, dessen Schnellanalyse den Verdacht begründet, dass es sich um Rauschgift handelt.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: