Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (697) Handtaschen geraubt - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Am Sonntag (22.04.2012) wurden innerhalb weniger Stunden zwei Seniorinnen im Osten Nürnbergs Opfer von Handtaschenräubern. Den Tätern gelang unerkannt die Flucht.

Der erste Fall ereignete sich gegen 16:30 Uhr in einer Grünanlage zwischen Neumarkter und Parsberger Straße. Eine 80-Jährige war zu Fuß unterwegs, als sie von zwei jungen Männern zu Boden gestoßen und ihrer Handtasche beraubt wurde. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Parsberger Straße.

Das Opfer verspürte kurz Schmerzen durch den Sturz, blieb ansonsten aber unverletzt.

Rund zwei Stunden später, gegen 18:45 Uhr, sprach ein Unbkannter einen Senior (71) an der mit seiner Frau (75) untergehakt in der Bingstraße auf Höhe des dortigen Wohnstifts spazieren ging. Nachdem er die Frage nach Zigaretten verneinte, entriss ein zweite Täter von hinten kommend der Frau die Handtasche. Das Ehepaar stürzte und der Mann erlitt Abschürfungen.

Die Räuber flüchteten in das gegenüber liegende Waldstück in Richtung Siedlererstraße.

Beschreibung der Flüchtigen:

Täter 1: ca. 175 - 190 cm groß, etwa 18 - 25 Jahre alt, sportlich schlanke Statur, dunkelhäutig, bekleidet mit grauem Kapuzenpullover

Täter 2: ca. 20 Jahre alt, hellhäutig, trug ebenfalls dunklen Kapuzenpullover

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: