Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (676) Gondel eines Fahrgeschäftes löste sich - zwei Verletzte

Nürnberg (ots) - Am Volksfestplatz in Nürnberg hat sich am 19.04.2012 bei einem Fahrgeschäft eine Gondel gelöst. Es wurden zwei Personen verletzt.

Kurz vor 23:30 Uhr war die Polizei zu einem Fahrgeschäft am Volksfestplatz in der Bayernstraße gerufen worden. Dort hatte sich aus bislang noch nicht geklärten Gründen während der letzten Fahrt eine Gondel abgelöst und war circa 2 bis 5 Meter gegen ein Absperrgitter geschleudert worden. Die Gondel war zur Unfallzeit mit zwei jungen Frauen besetzt. Die beiden Frauen wurden noch vor Ort vom Rettungsdienst versorgt, eine der beiden kam kurzzeitig in eine Klinik. Glücklicherweise erwiesen sich die Verletzungen als nicht allzu folgenschwer. Weitere Fahrgeschäftsmitarbeiter oder andere Besucher wurden ebenfalls nicht verletzt.

Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache übernahmen Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd. Das Fahrgeschäft wurde entsprechend abgesperrt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg-Fürth wurde ein Sachverständiger mit hinzugezogen. Die zuständige Sicherheitsbehörde (Stadt Nürnberg) ist ebenfalls von dem Vorfall unterrichtet.

Peter Schnellinger/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: