Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (639) Nach Pkw-Aufbruch Tatverdächtige ermittelt

Nürnberg (ots) - Eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei konnte am frühen Morgen des 11.04.2012 zwei Männer bei einem Pkw-Aufbruch beobachten. Ein 31-Jähriger konnte noch vor Ort festgenommen werden.

Gegen 01:45 Uhr wurde die Streifenbesatzung auf zwei Männer aufmerksam, die im Nürnberger Stadtteil Herrnhütte mit Fahrrädern umher fuhren. Kurz darauf schlug einer der beiden die Seitenscheibe eines geparkten VW Golf ein. Beide Tatbeteiligten versuchten anschließend zu flüchten. Ein 31-Jähriger konnte noch vor Ort festgenommen werden, seinem Begleiter gelang zunächst auf dem Fahrrad die Flucht.

Die Ermittlungen des Nürnberger Fachkommissariates führten binnen weniger Stunden zu einem 21-jährigen Mann, der der Tatbeteiligung dringend verdächtig ist, sich bislang aber noch auf der Flucht befindet.

Das Aufbrecher-Duo entledigte sich auf ihrer Flucht dem Diebesgut, bei dem es sich um Bargeld und zwei Laptops im Gesamtwert von mehreren tausend Euro handelte. Die Beute konnte aufgefunden und mittlerweile dem 36-jährigen, in Nürnberg wohnhaften Geschädigten wieder ausgehändigt werden. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Michael Sporrer/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: