Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (500) Potenzmittel sichergestellt - Bildveröffentlichung

Arzneimittel

Fürth (ots) - Die Ermittlungen der Drogenfahnder der Fürther Kriminalpolizei führten gestern (20.03.2012) zur Sicherstellung großer Mengen Tabletten. Der 27-jährige Tatverdächtige räumte den Handel mit den Arzneimitteln ein.

Den Rauschgiftfahndern war durch mehrmonatige Ermittlungen bekannt geworden, dass ein 27-jähriger, im Fürther Osten wohnhafter Mann, im großen Stil Handel mit Arzneimitteln treiben soll.

Am Nachmittag des 20.03.2012 wurde daraufhin die Wohnung des Tatverdächtigen aufgrund eines richterlich erlassenen Durchsuchungsbeschlusses aufgesucht. In der Wohnung konnte der Tatverdächtige angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Beamten fanden in den Räumlichkeiten ca. 2.500 Tabletten mehrerer Potenzmittel sowie ca. 30 Ampullen eines Muskelaufbaupräparates (siehe Bild).

Die Präparate wurden sichergestellt. Nach den ersten Erkenntnissen der Fahnder sind die als Potenzmittel genutzten Arzneimittel zwar im Wirkstoffgehalt identisch, es handelt sich dabei aber um so genannte Plagiate (gefälschte Markennamen), deren Herkunft zurzeit noch unklar ist. Der 27-Jährige muss sich nun unter anderem wegen mehrerer Vergehen nach dem Arzneimittelgesetz verantworten. / Michael Sporrer/n

Anlage: 1 Bild

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: