Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (499) Große Mengen Spirituosen verkauft

Fürth (ots) - Alkoholika im Gesamtwert von mehreren tausend Euro haben zwei Beschuldigte in Fürth in den vergangenen Monaten illegal weiterverkauft. Ein größerer Fehlbestand bei der Lagerware führte zu den beiden Tatverdächtigen.

In den vergangenen Monaten stellte ein Auslieferungslager für Supermärkte einen deutlichen Fehlbestand an Spirituosen, vor allem an Wodka, fest. Im weiteren Verlauf richtete sich der Tatverdacht gegen eine 43-jährige Angestellte aus dem Landkreis Fürth, die, wie sich herausstellte, nicht gebuchte Kartons mit Alkoholika auf Paletten zum Abtransport für einen bestimmten Speditionsfahrer bereitstellte. Dieser wiederum, ein 40-jähriger Fürther, verkaufte dann die Spirituosen vom Lkw weg an Interessenten.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls übernahm das Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Wert der entwendeten und weiterveräußerten Alkoholika auf insgesamt ca. 6.000 Euro. In ihren Vernehmungen räumten die Tatverdächtigen den Tatvorwurf weitestgehend ein. Beide wurden zwischenzeitlich von ihren Arbeitgebern entlassen.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: