Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (470) Polizei warnt vor betrügerischen "Abo-Fallen"

Nürnberg (ots) - Seit Anfang Februar traten vermehrt Zeitschriftenwerber in der Nürnberger Innenstadt auf. Die Kriminalpolizei warnt vor unseriösen Praktiken bei Vertragsabschluss.

Überwiegend im Bereich um den Nürnberger Hauptbahnhof erweckten Werber die Aufmerksamkeit von Passanten. Unter Hinweis auf eine Gewinnspielteilnahme wurden vor Ort mit den potentiellen Opfern Formulare ausgefüllt. Dabei gelang es den Zeitschriftenwerbern Teile des Formularinhalts geschickt abzudecken, sodass die Angesprochenen von den eingegangenen Verpflichtungen keine Kenntnis nehmen konnten und mehr oder weniger "blanko" unterschrieben.

Kurz darauf erhalten die Geschädigten dann Rechnungen für ein mehrjähriges Zeitschriftenabonnement. Die versprochene Gewinnspielteilnahme bleibt jedoch aus.

Die Kriminalpolizei rät, derartigen unseriösen Lockangeboten mehr als kritisch gegenüberzustehen und vor Unterzeichnung von Formularen den Inhalt vollständig zur Kenntnis zu nehmen. Andernfalls drohen bei Blanko-Unterzeichnung möglicherweise längerandauernde finanzielle Forderungen aus Laufzeitverträgen, aus denen sich die Opfer in der Regel nur schwer lösen können.

Robert Sandmann /n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: