Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (465) Fahnder nehmen nach Einbrüchen drei Tatverdächtige fest

Erlangen (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (15./16.03.2012) brachen zunächst Unbekannte in eine Wohnung im Erlanger Stadtgebiet ein. Beamte der Frankfurter Polizei nahmen kurz nach Mitternacht drei tatverdächtige Osteuropäer fest.

Gestern Abend, gegen 21.30 Uhr, stellte der Wohnungsinhaber fest, dass die Terrassentür eingeworfen und ein Laptop sowie Bargeld entwendet worden waren. Hierdurch entstand Sach- und Entwendungsschaden in Höhe von annähernd 2.000 Euro. Sofort wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen veranlasst. Etwa zeitgleich teilte die Bewohnerin eines freistehenden Einfamilienhauses aus dem Erlanger Stadtteil Buckenhof mit, dass sie ein verdächtiges Knacken an ihrer Haustür hörte. Als sie durch ein Fenster nach draußen blickte, versuchte jemand von außen die Scheibe einzuschlagen. Daraufhin verständigte die erschrockene Hausbesitzerin die Polizei. Sofort wurden hier ebenfalls umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

Nur wenige Stunden später, gegen 01.30 Uhr, teilten Beamte der Polizei Frankfurt/Main mit, dass sie drei rumänische Staatsangehörige festgenommen haben. Die Festgenommenen führten das Diebesgut mit, welches bei dem Einbruch in Erlangen abhanden gekommen war.

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg stellte gegen die drei Männer im Alter zwischen 27 und 37 Jahren Haftantrag. Noch heute sollen sie von Frankfurt nach Nürnberg überstellt werden. Sie stehen in dringendem Einbruchsverdacht. Die Ermittlungen dauern an.

Die Tatverdächtigen führten bei ihrer Festnahme eine Videokamera Panasonic mit, welche möglicherweise ebenfalls aus einem Einbruch stammen könnte. Bislang liegen allerdings noch keine entsprechenden Anzeigen vor. Das Trio war mit einem schwarzen Ford mit rumänischer Zulassung unterwegs. Die Kriminalpolizei Erlangen fragt: Wer hat den Pkw mit den drei Personen im Raum Erlangen gesehen?

Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 erbeten.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: