Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (454) Patronen im Fluggepäck entdeckt

Nürnberg (ots) - Wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wird eine 47-jährige Frau angezeigt. Sie hatte in ihrem Fluggepäck unerlaubt Munition transportiert.

Die 47-Jährige hielt sich am 09.03.2012 zusammen mit einem Bekannten in Nürnberg auf und war zuvor aus dem südlichen Europa angereist. Als sie vor der Rückreise durch die Sicherheitskontrolle des Nürnberger Flughafens ging, entdeckten Beschäftigte der SGN (Sicherheitsgesellschaft Nürnberg) im Gepäck der Frau rund 80 Patronen. Beamte der Polizeiinspektion Flughafen übernahmen daraufhin die weiteren Ermittlungen.

Ihren Angaben nach besuchte die Frau vor der Einreise nach Nürnberg eine private Schießausbildung und hatte zu diesem Zweck die Munition erworben. Sie hatte nun lediglich vergessen, die Patronen dort wieder abzugeben.

Die Angaben wurden gewissenhaft überprüft und stellten sich als richtig heraus.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde die Munition sichergestellt. Zudem musste die Beschuldigte eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000,-- Euro hinterlegen.

Nach abgeschlossener Sachbehandlung und Bezahlung des Geldbetrages flog das Paar wieder in die Heimat zurück.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: