Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (423) Tötungsdelikt - hier: aktueller Ermittlungsstand

Weißenburg (ots) - Wie mit Meldung 421 berichtet, wurde am Abend des 10.03.2012 ein Mann in einer Wohnung in Weißenburg leblos aufgefunden. Die Identität des Getöteten konnte zwischenzeitlich geklärt werden.

Wie berichtet, hatte sich ein 62-jähriger Weißenburger über Notruf bei der Polizei-Einsatzzentrale gemeldet und gab an, dass in einer Wohnung in der Bürgermeister-Fleischmann-Straße in Weißenburg ein toter Mann liegen solle. Nach den derzeitigen Erkenntnissen des Fachkommissariates in Ansbach handelt es sich bei dem in der besagten Wohnung aufgefundenen Verstorbenen um einen 42-jährigen Mann aus Weißenburg, der sich in der vermeintlichen Tatort-Wohnung als Besucher aufhielt.

Noch in der Nacht führten Spezialisten der Ansbacher Kriminalpolizei umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen in dem Mehrfamilienhaus durch. Vertreter der Rechtsmedizin und der Staatsanwaltschaft Ansbach kamen vor Ort.

Der 62-Jährige Mitteiler gilt aufgrund der ersten Ermittlungen vor Ort als dringend tatverdächtig. Auf der Dienststelle wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die Aufschluss darüber geben soll, ob der Beschuldigte bei der Tatausführung unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Der Tatverdächtige wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Ansbach zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Eine Obduktion am 12.03.2012 soll klären, welche Verletzungen dem Opfer beigebracht wurden. Es wird nachberichtet.

Michael Sporrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: