Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (417) Brand in Scheune gelegt

Feuchtwangen (ots) - Am Abend des 08.03.2012 wurden die Feuerwehren des Umkreises zu einem Anwesen in einem Ortsteil von Feuchtwangen (Lkr. Ansbach) gerufen. Dort hatte ein bislang unbekannter Täter Heu in Brand gesetzt.

Kurz vor 21.30 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle ein Anruf über einen Brand in einem unbewohnten Gebäudekomplex in Dorfgütingen (an der B 25 gelegen) ein. Polizei und Feuerwehr konnten vor Ort eine starke Rauchentwicklung aus einer Scheune wahrnehmen, die an ein unbewohntes Wohnhaus angrenzt.

Nach den ersten Erkenntnissen der Brandfahnder der Kriminalpolizei Ansbach waren in der Scheune Heu und Papier in Brand gesetzt worden. Dem schnellen Eingreifen der Freiwilligen Wehren ist es zu verdanken, dass kein Gebäudeschaden entstand. Die Brandfahnder haben die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Das Fachkommissariat fragt: Wer hat am Donnerstagabend (07.03.2012) verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld des Tatortes machen können? Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 erbeten.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: