Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (309) Kradfahrer verunglückt

Roth (ots) - Schwere Verletzungen erlitt heute (21.02.2012) ein 25-jähriger Zweiradfahrer in Georgensgmünd (Lkr. Roth), als dieser von der Fahrbahn abkam und gegen ein Vordach eines Anwesens prallte.

Kurz nach 13.00 Uhr befuhr der Verunfallte vom Marktplatz in Georgensgmünd her kommend die Petersgmünder Straße in Richtung Petersgmünd. Im Bereich einer leichten Linkskurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Werbetafel, touchierte ein geparktes Fahrzeug und kam im Bereich eines Vordaches, an dem mehrere Stützen zerbrachen, zum Liegen.

Nach ersten Erkenntnissen der unfallaufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Roth war der 25-Jährige aus dem Landkreis mit einer neuwertigen Rennmaschine mit hoher Geschwindigkeit und ohne Helm unterwegs. An dem Zweirad waren keine Kennzeichen angebracht. Bislang liegen der Polizei keine Hinweise auf die Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer vor.

Der junge Mann, der bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitt, wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Nürnberger Klinik geflogen. Das Zweirad wurde nur leicht beschädigt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Michael Sporrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: