Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (293) Bargeld geraubt - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Am Samstagabend (18.02.2012) wurde ein 43-Jährigen im Stadtteil Gostenhof aus einer Gruppe von vermutlich sechs Personen heraus geschlagen und beraubt. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt.

Der Mann war gegen 17:30 Uhr in der Fürther Straße, nähe Einmündung Beckstraße zu Fuß unterwegs. Aus einem nahe gelegenen Cafe kamen mehrere Personen. Einer von ihnen entriss dem 43-Jährigen einen in der Hand gehaltenen Geldschein. Als das Opfer sein Geld zurückforderte, erhielt es einen Schlag ins Gesicht. Ein anderer aus der Gruppe soll mit einem Messer in Richtung des Geschädigten gestochen haben, der einen Kratzer am Arm erlitt. Anschließend flüchtete das Opfer.

Beschreibung der Unbekannten:

Ca. 25 Jahre alt, einer etwa 185 cm, ein weiterer 170 cm groß, südländischer Typ, während der größere der beiden mit einer schwarzen Jacke bekleidet war, trug der kleinere eine weiße Jacke.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: