Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (216) Bei Waldarbeiten tödlich verletzt

Hilpoltstein (ots) - Gestern Nachmittag (06.02.2012) zog sich ein 55-jähriger Mann in einem Waldstück bei Thalmässing (Lkr. Roth) tödliche Verletzungen zu. Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Gegen 14.00 Uhr war der Mann in dem Wald mit Baumfällarbeiten beschäftigt. Nachdem sich ein gefällter Baum mit einem entwurzelten Baum verkeilte, stieg der 55-Jährige aus seinem Traktor. Im nächsten Moment fielen beide Bäume in Richtung des Schleppers. Dabei traf der entwurzelte Baum den Waldarbeiter so schwer, dass dieser noch an der Unfallstelle verstarb.

Die weiteren Ermittlungen zur Unglücksursache hat das Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei übernommen. Die forst- und landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft wurde mithinzugezogen, ein Fremdverschulden ist nahezu ausgeschlossen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: