Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (160) Hochwertiges Mobiltelefon geraubt

Nürnberg (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag (27./28.01.2012) wurde ein 17-jähriger Schüler am Nürnberger U-Bahnhof "Hauptbahnhof" seines hochwertigen Handys beraubt. Dem unbekannten Täter und seinen zwei Begleitern gelang die Flucht.

Das spätere Opfer hielt sich mit Freunden gegen Mitternacht am Bahnsteig der Linie U 1, Fahrtrichtung Nürnberg-Langwasser auf. Dabei hielt er sein "iPhone 4S" in der Hand. Unvermittelt wurde er von einem Unbekannte aggressiv angegangen. Unter Androhung von Schlägen riss ihm der Täter das Smartphone im Wert von rund 600,-- Euro aus der Hand. Anschließend flüchtete er zusammen mit zwei Begleitern die in der Nähe gestanden waren. Der Geschädigte erstattete später Anzeige bei der Polizei.

Beschreibung des Räubers:

Ca. 19 - 24 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, südländischer Typ, Dreitagesbart, zum Zopf gebundene lange Haare, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke und beigefarbener Hose. Von den Begleitern liegt keine nähere Beschreibung vor.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: