Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Gemeinsame Presseerklärung von Feuerwehr und Polizei: (26) Explosion in Gaststätte löste Großeinsatz bei Rettungskräften und Polizei aus

Nürnberg (ots) - Heute, in den frühen Morgenstunden (04.01.2012), kam es im Nürnberger Stadtteil Pillenreuth zu einer Explosion mit hohem Sachschaden. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt.

Gegen 04.20 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr ein Notruf, dass es in einem Gebäude im Bereich Zum Klösterle zu einer Rauchentwicklung und Explosion gekommen ist. Bei Eintreffen war ein Teil eines Hauptgebäudes des Gaststättenareals stark beschädigt bzw. eingestürzt.

Mit mehreren Drehleitern verschaffte sich die Feuerwehr Einblick in das einsturzgefährdete Gebäude. Die in dem Anwesen gemeldete Besitzerin (62) konnte erst später telefonisch erreicht werden. Sie hielt sich zum Zeitpunkt der Explosion nicht in Nürnberg auf.

Im Umfeld des Schadensortes wurden mehrere leerstehende Häuser durch die Verpuffung in Mitleidenschaft gezogen.

Eine unmittelbar angrenzende Reithalle mit Pferdeställen wurde ebenfalls beschädigt. Nach bisherigen Erkenntnissen erlitten einige der dort untergestellten Pferde leichte Verletzungen.

Für die Sicherungsmaßnahmen waren die Berufsfeuerwehr Nürnberg und die Freiwillige Feuerwehr Worzeldorf sowie anfänglich mehrere Notärzte mit Rettungskräften eingesetzt. Die Polizei sperrte das Gelände weiträumig ab. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo hat vor Ort die Ermittlungen zur Explosionsursache aufgenommen.

Auch wurden Sachverständige der Bauordnungsbehörde und des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzugezogen.

Hinsichtlich der entstandenen Schäden, die sich im sechsstelligen Bereich bewegen dürften, kann derzeit noch keine gesicherte Aussage getroffen werden.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: