Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (25) Junger Mann in öffentlicher Toilette überfallen

Erlangen (ots) - Gestern Abend (03.01.2012) überfielen bislang Unbekannte einen 18-Jährigen in einer öffentlichen Toilette in der Erlanger Innenstadt. Die Kriminalpolizei Erlangen sucht Zeugen.

Gegen 20.30 Uhr teilte der 18-Jährige über Notruf folgenden Sachverhalt mit: Als er in der Nägelsbachstraße das öffentliche WC aufsuchte und dieses verlassen wollte, wurde die Tür von außen zugehalten. Zwei ihm unbekannte Männer kamen anschließend in die Toilette, schubsten und bedrohten ihn. Aus Angst händigte er Bargeld und sein Handy aus. Daraufhin flüchteten die Täter. Nach bekannt werden des Sachverhaltes wurde sofort eine Tatortbereichsfahndung eingeleitet.

Laut den Angaben des Geschädigten befanden sich in Tatortnähe noch weitere Personen, die offensichtlich zu den Dieben gehörten. Es handelte sich also um eine Gruppe von fünf bis sechs Personen.

Die Haupttäter werden wie folgt beschrieben:

1.	Täter: ca. 18 - 20 Jahre alt, 180 - 182 cm groß, normale Statur, 
dunkle, kurze, glatte Haare, ohne erkennbaren Akzent.
2.	Täter: ca. 18 - 20 Jahre alt, 175 cm groß, etwas kräftiger, kurze 
Haare, trug eine blaue, weite Jeans und eine kurze, schwarze 
Daunenjacke. 

Beide Männer trugen Ohrringe.

Bei dem Überfall erlitt der Heranwachsende leichte Verletzungen und musste ambulant vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Wer kann Angaben zu den Gesuchten machen? Wer hat den Überfall beobachtet? Entsprechende Erkenntnisse können rund um die Uhr beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 hinterlassen werden.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: