Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Ein Toter nach Verkehrsunfall

Roth (ots) - Heute Morgen (02.01.2012) ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße RH 6 zwischen Bernlohe und Georgensgmünd ein schwerer Verkehrsunfall. Ein junger Mann erlitt dabei tödliche Verletzungen, zwei weitere Unfallbeteiligte wurden mittelschwer und leicht verletzt.

Gegen 07.15 Uhr wurde die Polizeieinsatzzentrale über den Verkehrsunfall informiert. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw Peugeot die Ortsverbindungsstraße von Bernlohe kommend in Richtung Georgensgmünd (Lkr. Roth). Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Fahrer mit seinem Fahrzeug zu weit nach links und prallte dort mit einem entgegenkommenden Fahrer eines Ford zusammen. Der Unfallverursacher wurde hierbei eingeklemmt und schwer verletzt. Sein ebenfalls 20-jähriger Beifahrer erlitt bei dem Zusammenstoß mittelschwere Verletzungen. Der unfallbeteiligte 33-jährige Ford-Fahrer wurde leicht verletzt.

Die eintreffenden Feuerwehren aus Bernlohe, Roth und Georgensgmünd begannen sofort mit den Bergungsarbeiten. Der Schwerverletzte wurde vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt. Ein Hubschrauber brachte den jungen Mann in eine Klinik nach Nürnberg, wo er kurze Zeit später verstarb.

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg ordnete die Sicherstellung der Fahrzeuge und eine Hinzuziehung eines Sachverständigen zur Klärung der Unfallursache an. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Die RH 6 blieb bis zur Beendigung der Verkehrsunfallaufnahme gesperrt.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: