Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2408) Warnhinweis - Betrugsmasche mit Kleinanzeigen

Mittelfranken (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Herzogenaurach ermitteln derzeit gegen noch Unbekannte, die ein Lockinserat im Anzeigenteil einer Tageszeitung aufgegeben hatten. Hierbei boten sie günstig Mobiltelefone an, ohne diese ausliefern zu können.

Am 24.12.2011 hatten die Täter das Inserat veröffentlicht. Angeboten wurden insgesamt 10 iPhones, neu und originalverpackt mit voller Garantie. Unter der E-Mail-Adresse insolvenz.verwertung@gmx.de konnte schließlich mit dem Anbieter Kontakt aufgenommen werden. Im E-Mail-Verkehr verwendeten die bis dato Unbekannten einen Briefkopf einer real existierenden Firma, die aber mit dem Sachverhalt nichts zu tun hat. Nach einer Angebotsabgabe sollte für ein Gerät ein Mindestpreis von 350 Euro plus Mehrwertsteuer geleistet werden. Die Geräte seien beim Insolvenzverwalter hinterlegt und sind nach Zahlungseingang sofort lieferbar. Eine Zahlung über ein sicheres Bezahlsystem sei leider nicht möglich. Nach Zahlungseingang solle dann eine sofortige Lieferung erfolgen.

Glücklicherweise kam den Geschädigten die Vorgehensweise merkwürdig vor, deshalb nahmen sie Kontakt zu der real existierenden Firma auf. Diese versicherte schließlich, kein Inserat geschaltet zu haben. Deshalb erfolgte keine Bargeldüberweisung.

Nach ersten Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass bayernweit bereits nahezu ein Dutzend Fälle angezeigt wurden. Deshalb rät die Polizei in solchen Fällen:

   - Nehmen Sie Kontakt zum Unternehmen auf und überprüfen Sie 
     dieses. 
   - Lesen Sie die IP-Adresse aus. 
   - Verwenden Sie ein treuhänderisches Zahlsystem. 

Sollten Sie trotz aller Vorsicht Opfer einer solchen Straftat geworden sein, zögern Sie nicht und erstatten Sie Anzeige bei Ihrer nächstgelegenen Polizeidienststelle.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: