Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2373) Nach Randale in Haft

Fürth (ots) - Ein Polizeibeamter, der sich am 24.12.2011 privat am Fürther Hauptbahnhof aufgehalten hatte, nahm einen 44-jährigen Mann fest, der einer Sachbeschädigung dringend verdächtig ist. Der Beschuldigte kam in Haft.

Gegen 16:00 Uhr beobachtete der Beamte den späteren Beschuldigten, als er in den Gleisbereich des Fürther Hauptbahnhofes sprang und dort Steine aufhob. Anschließend kehrte er auf den Bahnsteig zurück und warf die Steine gegen einen Automaten. Daraufhin wurde der Tatverdächtige festgenommen und einer Streife der PI Fürth übergeben.

Wie sich nun herausstellte, bestand gegen den Beschuldigten ein Haftbefehl. Dieser ordnete die Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt für die nächsten 30 Tage an. Zusätzlich wird der Beschuldigte wegen Sachbeschädigung (Sachschaden ca. 250,-- Euro) angezeigt.

Bert Rauenbusch/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: