Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2338) Taschendiebe auf frischer Tat dingfest gemacht

Nürnberg (ots) - Eine 18-jährige Studentin wurde gestern Vormittag (19.12.2011) in der Nürnberger Innenstadt Opfer eines Taschendiebstahls. Dem beherzten Einschreiten eines Zeugen (43) ist es zu verdanken, dass die Polizei zwei Tatverdächtige (18 u. 19) festnehmen konnte.

Die junge Frau war gegen 09:15 Uhr vom Hauptbahnhof kommend zur Straßenbahninsel am Vorplatz unterwegs. Der Zeuge beobachtete, wie zwei zunächst Unbekannte der Frau folgten und einer von ihnen aus dem am Rücken getragenen Rucksack die Geldbörse entnahm. Sofort hielt er einen der beiden fest und machte die Geschädigte durch Rufen auf den Diebstahl aufmerksam. Eine kurz darauf eintreffende Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahm den 18-Jährigen und seinen Begleiter fest. Die Geldbörse bekam das Opfer wieder ausgehändigt.

Einer der Tatverdächtigen (18) gestand den Diebstahl. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurden die Beschuldigten, welche ohne festen Wohnsitz in Deutschland sind, nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder entlassen. Ein entsprechendes Verfahren wegen des Verdachts des Taschendiebstahls wurde eingeleitet.

Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: