Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2229) Sieben Kinder bei Busunfall verletzt

Feuchtwangen (ots) - Heute Morgen (05.12.2011) kam ein Linienbus mit sieben Schulkindern besetzt zwischen Sickersdorf und Schönau (Lkr. Ansbach, Gemeinde Herrieden) von der Fahrbahn ab. Hierbei wurden alle Kinder verletzt und in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht.

Kurz nach 07:00 Uhr kam dem 48-jährigen Busfahrer auf der Kreisstraße AN 37 ein Streufahrzeug entgegen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet er daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf das Bankett und streifte in dem Waldstück einige Bäume. Hierbei wurden Fenster im hinteren rechten Teil des Busses beschädigt. Teilweise war Geäst in den Fahrzeuginnenraum eingedrungen. Die Kinder im Alter zwischen 10 und 15 Jahren erlitten Platzwunden, Prellungen und teilweise auch einen Schock. Der Busfahrer blieb unverletzt.

Die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herrieden sperrten für ca. 1 ½ Stunden die Kreisstraße komplett für den Straßenverkehr. Derzeit muss diese noch zeitweise halbseitig gesperrt werden, da die Bergungsarbeiten für den Bus zur Stunde noch andauern und ein Kran zum Einsatz kommt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 30.000 Euro.

Die Ermittlungen zu der Unfallursache durch die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Feuchtwangen dauern derzeit noch an.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: