Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2187) Bierlaster verlor Ladung

Nürnberg (ots) - Heute Vormittag (28.11.2011) verlor ein Getränke-Lkw im Stadtgebiet Nürnberg einen Großteil seiner Ladung. Die Fahrbahn war dadurch mit Glasscherben übersät.

Kurz nach 11:15 Uhr bog der mit Bier und "Softgetränken" beladene Lastwagen aus einer Einfahrt in der Geisseestraße ab. Während des Abbiegevorgangs öffnete sich unvermittelt die Ladebordwand. 9 Paletten Getränke in Glasflaschen (insgesamt ca. 2 Tonnen) fielen auf die Fahrbahn und zerbrachen größtenteils. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Um die Scherben von der Fahrbahn zu entfernen, waren zahlreiche Mitarbeiter des "Services Öffentlicher Raum (SÖR)" der Stadt Nürnberg erforderlich. Die Fahrbahn musste teilweise gesperrt werden. Die Verkehrsbehinderungen hielten sich in Grenzen.

Nach dem Ergebnis der vorläufigen Unfallursachenerforschung gehen die Beamten der VPI Nürnberg davon aus, dass ein technischer Defekt an der Bordwandverriegelung ursächlich für den Ladungsverlust war. Die Ermittlungen dauern aber noch an.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: