Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2153) Vier Verletzte nach Zimmerbrand

Hersbruck (ots) - Heute (22.11.2011) brach in einem mehrgeschossigem Haus im Zentrum von Neuhaus a. d. Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land) ein Feuers aus. Drei Bewohner und ein Feuerwehrmann erlitten Rauchgasvergiftungen.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet gegen 16:15 Uhr ein Zimmer im ersten Obergeschoß des Anwesens am Oberen Markt in Brand. Die eintreffenden Feuerwehrkräfte (ca. 130 Personen) brachten einen Bewohner (71) und eine Bewohnerin (58 Jahre) des ersten und zweiten Obergeschosses über Leitern und eine Frau (78 Jahre) über das Treppenhaus ins Freie. Durch das schnelle Einschreiten der Wehrmänner aus Neuhaus an der Pegnitz und zahlreichen umliegenden Gemeinden waren die Flammen rasch unter Kontrolle.

Die beiden Frauen wurden schwerer, der Mann und ein eingesetzter Feuerwehrmann, leichter verletzt. Sie mussten mit Hilfe der vor Ort befindlichen Rettungskräfte in eine nahe gelegene Klinik gebracht werden.

Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Schwabach haben die Ermittlungen zur Brandursache bereits aufgenommen. Nach ersten Schätzungen beziffert sich der Sachschaden auf eine Höhe von ca. 100.000 Euro. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: