Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2151) Überfall auf Lottogeschäft

Nürnberg (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat am Spätnachmittag des 21.11.2011 im Nürnberger Stadtteil Gostenhof einen Überfall auf ein Schreibwaren- und Lottogeschäft verübt. Fahndungsmaßnahmen sind eingeleitet.

Der Räuber betrat gegen 17.30 Uhr das Geschäft in der Kernstraße, bedrohte die alleine anwesende Inhaberin mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem ihm die Frau Geld ausgehändigt hatte, rannte der Mann aus dem Laden und entfernte sich zur Fürther Straße und von dort weiter nach links in stadtauswärtige Richtung. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Ergebnis.

Beschreibung des Räubers:

Etwa 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schwarze, vermutlich kurze Haare, bekleidet mit einem Kapuzenpullover, blauen Jeans und einem schwarz/weißkarierten Schal, mit dem er sein Gesicht verdeckte.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass sich der Unbekannte vor dem Überfall einige Zeit vor dem Geschäft aufgehalten haben dürfte, um dieses entsprechend auszuspähen.

Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg, Tel. (0911) 2112-3333, erbeten.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: