Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2103) Schwelbrand

Neustadt a. d. Aisch (ots) - Am 14.11.2011 kam es in Gerhardshofen (Lkr. Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) zu einem Schwelbrand in einem Einfamilienhaus. Es entstand hoher Sachschaden.

Gegen 17:00 Uhr wurde der Polizei-Einsatzzentrale Mittelfranken ein Brand in einem Anwesen in Gerhardshofen (Verwaltungsgemeinschaft Uehlfeld - Lkr. Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) mitgeteilt. Vor Ort konnten die Rettungskräfte bereits Rauch aus dem Dach aufsteigen sehen.

Durch den Schwelbrand im Erdgeschoss des Anwesens entstanden starke Verrußungen in diesem Bereich. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Ansbach gehen nach der ersten Begehung des Objektes davon aus, dass der Schwelbrand von der Wohnküche ausgegangen war. Als Brandursache dürfte eine unsachgemäße Befeuerung eines Holzofens in Frage kommen.

Der zum Zeitpunkt des Brandausbruches alleine im Haus befindliche Eigentümer wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein nahe gelegenes Klinikum eingeliefert.

Neben Rettungsdienst und Polizei waren die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt an der Aisch, Gerhardshofen, Uehlfeld und Dachsbach am Brandort eingesetzt.

Michael Sporrer/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: