Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2097) Mehr als doppelt so schnell unterwegs

Nürnberg (ots) - Mehr als doppelt so schnell war der Fahrer eines 7er BMW am 13.11.2011 in der Nürnberger Innenstadt unterwegs, als er ins Visier der Laserpistole geriet.

Der 23-Jährige war um die Mittagszeit am Steinbühler Tunnel mit 107 km/h anstelle der dort erlaubten 50 km/h gemessen worden. Ihm droht nun ein Bußgeld in Höhe von 280 Euro plus Gebühren, vier Punkte in der Verkehrssünderdatei sowie ein Fahrverbot von zwei Monaten. Nach seiner Einlassung wollte er das Fahrzeug "nur einmal austesten".

Bei drei weiteren Fahrzeugführern stellten die Messbeamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte ebenfalls Geschwindigkeitsüberschreitungen fest, die eine Anzeige zur Folge hatten.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: